Infolge Umstrukturierung werden die Betriebsreglements und die Vertragsbestimmungen der Kita Luftballon überarbeitet und angepasst. Die nachfolgende Version ist nicht mehr aktuell. Die neuen Bestimmungen werden bald möglichst veröffentlicht.                                                             17.05.2018

Vertragsbestimmungen Hort

Aufnahmeverfahren:
       1.    Über die Aufnahme jedes Kindes entscheidet die Kita-Leitung.

2.   Wir nehmen Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt auf. Kinder der Gemeinde Nürensdorf und Geschwister von Kindern, die bereits in der Kita Luftballon oder im Hort Luftballon sind, werden bevorzugt aufgenommen. Es besteht jedoch kein Anspruch auf Aufnahme in die Kita. In die Kita werden Kinder aufgenommen, die regelmässig, im normalen Fall an zwei fixen Tagen oder an drei fixen Halbtagen mit Mittagessen pro Woche, betreut werden. In Ausnahmefällen können auch Kinder für einen ganzen oder zwei halbe Tage mit Mittagessen aufgenommen werden; bedingt aber, dass sich das Kind wohlfühlt, in der Gruppe gut integriert ist und die Gruppe sich dadurch nicht gestört fühlt. Das pädagogische Ziel kann in diesem Fall nicht garantiert werden.

       3.   Es findet ein Eintrittsgespräch von ca. einer Stunde mit der Kita-Leitung statt.

4.   Neueintritte sind immer per Anfang des Monates möglich. Die Eingewöhnung findet ca. zwei Wochen davor statt und ist kostenlos.

5.    Die Eltern haben für die Kinder eine Krankheits- und Unfallversicherung, sowie eine Haftpflichtversicherung abzuschliessen. Auf dem Hin- und Rückweg zur Kinderkrippe steht das Kind unter der Verantwortung der Eltern.

6.    Arztbesuche (Unfall/Krankheit) während Krippenzeiten sind durch die Versicherungen der Eltern gedeckt.

 

Anmeldeverfahren:

1.   Bei Anmeldung wird ein Depot von Fr. 100.00 hinterlegt. Der Vertrag wird erst aufgesetzt, wenn das

     Anmeldungsdepot hinterlegt ist.

     Wird der Vertrag nicht eingehalten, haben sie an die entstandenen Unkosten einen Beitrag von Fr. 100.00 zu

     leisten.
2.  Bei Vertragsabschluss wird die erste Monatspauschale verrechnet.
     Treten die Vertragsnehmer mehr als einen Monat vor dem Eintrittsdatum von dieser Vereinbarung zurück,

     haben sie die hinterlegte Monatspauschale zu leisten.

     Erfolgt die Rücktrittsmeldung des Vertragsnehmers weniger als einen Monat vor dem vorgesehenen

     Eintrittsdatum, wird die Kündigungsfrist von 3 Monaten eingehalten, respektive in Rechnung gestellt.
3.  Beim regulären Eintritt wird auf Endes des ersten Monats die Gebühr von Fr. 100.00 rückerstattet.

4.  Die Aufnahme des Kindes ist definitiv, sobald ein Vertrag von der Geschäftsleitung, der KiTa-Leitung und den

             Erziehungsberechtigten unterzeichnet ist. Mit der Unterzeichnung des Vertrags erklären sich die            

             Erziehungsberechtigten mit den im vorliegenden Konzept erläuterten Regeln einverstanden.

Tarife/Zahlungsmodalitäten:

Die aktuellen Tarife (Taxordnung) und die Beitragsordnng der Gemeinde Nürensdorf werden für die Tarifberechnung ausgehändigt.


Subventionen:
Die Politische Gemeinde Nürensdorf leistet Beiträge an die Tagespauschalen der Kita Luftballon, damit allen Kindern, unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Erziehungsberechtigten der Besuch grundsätzlich möglich ist (Beitragsordnung).

Beiträge werden nur ausgerichtet für betreute Kinder, die den Wohnsitz in der Gemeinde Nürensdorf haben.

Die Betreuungspauschale ist spätestens per 28. des Vormonats zu überweisen. Zusatztage werden separat per Ende Monat in Rechnung gestellt. Für zusätzliche, nicht vertraglich abgemachte Leistungen besteht kein Anspruch auf die Unterstützung der politischen Gemeinde.

In den Monatspauschalen ist alles inklusive, wie: Pflegeprodukte (ausser Pampers und Schoppenpulver), Breie, Essen, Bastelmaterial, Ausflüge

Die Monatspauschale ist auch bei Abwesenheit des Kindes (Krankheit, Unfall, Ferien) zu bezahlen (keine Rückerstattung).

Reduktionen der Betreuungstage müssen drei Monate im Voraus schriftlich bekanntgegeben werden.

 

Das Betreuungsverhältnis kann gegenseitig unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten in schriftlicher Form bei der Kita-Leitung gekündigt werden.